Mit PACSonWEB können Untersuchungsergebnisse der medizinischen Bildgebung ganz einfach zwischen verschiedenen Einrichtungen ausgetauscht werden.

Abhängig vom Workflow kann der Empfänger entscheiden, ob er die Bilder manuell oder automatisch in das lokale PACS importieren will. Die Untersuchungen können vor dem Import in einem Webbrowser eingesehen werden. Diese Funktionalitäten bieten verschiedene Optionen, um die Untersuchungen mit den korrekten Patienten- und Untersuchungsdaten in das lokale PACS zu importieren.

Anwendungsfälle, für die der Bildaustausch von PACSonWEB heutzutage genutzt wird:
  1. Ad-hoc-Austausch zwischen Krankenhäusern, wobei die Bilder von Krankenhaus A zu Krankenhaus B übertragen werden. Z.B. PET-CT-Untersuchungen.
  2. matischer Austausch spezifischer Untersuchungen, beispielsweise im Rahmen einer Vorfelddiagnostik zwischen dem ersten und dem zweiten Leser.
  3. 3. Import von Untersuchungen kombiniert mit dem Patientenportal. Dabei kann die Untersuchung anhand der Referenznummer in das PACS des Krankenhauses importiert werden.